Erfolg mit Profit First: Paul Finnery

Sparschwein / © Pixabay 2020 / Foto: Skitterphoto

Paul Finnery ist Inhaber der October Kitchen LLC, einem Catering-Unternehmen, das frische und tiefgefrorene Mahlzeiten im Raum Hartford, Connecticut in den USA anbietet, und in einigen Fast-Food-Läden. Paul und seine Frau Alison waren frustriert, weil sie am Ende all ihrer harten Arbeit nicht in der Lage waren, Geld für sich selbst festzuhalten. Sie konnten sich kein Gehalt zahlen, was ihre Motivation bremste. 2015 fand Paul Profit First auf Amazon und bald darauf begann er, mit einem Profit-First-Professional zu arbeiten.

Seit Paul Profit First implementiert hat, fühlt er sich wie „neu geboren“. October Kitchens Umstze din von 3.000 US-Dollar pro Woche auf 15.000 US-Dollar geklettert. Paul war in der Lage, die Kosten für Lebensmittel um 20 Prozent zu reduzieren und das Unternehmen wächst mit einer jährlichen Zuwachsrate von 15 Prozent. Dass sie nun Geld zur Verfügung hatten, ermöglichte es Paul und Alison, großartige Chancen aufzuspüren und zu ergreifen, um zu wachsen. October Kitchen ist auf Millionen-Kurs für das Jahr 2017.

Auf den Punkt: 500 Prozent Wachstum im Wochenumsatz bei Kostenreduktion von 20 Prozent.

 

Jetzt im Budrich-Shop kaufen:

3D Cover Profit First 2.A.Mike Michalowicz: Profit First. Ein einfaches System, jedwedes Unternehmen von einem kapitalfressenden Monster in eine Geldmaschine zu verwandeln

2., erweiterte und aktualisierte Auflage

 

© Pixabay 2020 / Foto: Skitterphoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.