budrich Inspirited https://inspirited.de Inspiration für Unternehmer Tue, 13 Nov 2018 10:00:00 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.9.8 Setze neue Standards – der Pumpkin Plan https://inspirited.de/mike-michalowicz-pumpkin-plan-3/ https://inspirited.de/mike-michalowicz-pumpkin-plan-3/#respond Tue, 13 Nov 2018 10:00:00 +0000 https://inspirited.de/?p=1146

]]>
https://inspirited.de/mike-michalowicz-pumpkin-plan-3/feed/ 0
Der Pumpkin Plan: Mit Humor zum Erfolg https://inspirited.de/mike-michalowicz-3/ https://inspirited.de/mike-michalowicz-3/#respond Tue, 30 Oct 2018 10:00:02 +0000 https://inspirited.de/?p=1139

]]>
https://inspirited.de/mike-michalowicz-3/feed/ 0
Zum kolossal erfolgreichen Unternehmen mit Mike Michalowicz https://inspirited.de/mike-michalowicz-2/ https://inspirited.de/mike-michalowicz-2/#respond Tue, 16 Oct 2018 10:00:46 +0000 https://inspirited.de/?p=1136

]]>
https://inspirited.de/mike-michalowicz-2/feed/ 0
Damit du endlich dein Leben genießen kannst: der Pumpkin Plan https://inspirited.de/mike-michalowicz-pumpkin-plan-2/ https://inspirited.de/mike-michalowicz-pumpkin-plan-2/#respond Tue, 02 Oct 2018 10:00:49 +0000 https://inspirited.de/?p=1133

]]>
https://inspirited.de/mike-michalowicz-pumpkin-plan-2/feed/ 0
Rette dein Unternehmen mit Mike Michalowicz https://inspirited.de/mike-michalowicz-pumpkin-plan/ https://inspirited.de/mike-michalowicz-pumpkin-plan/#respond Tue, 18 Sep 2018 10:00:25 +0000 https://inspirited.de/?p=1130

]]>
https://inspirited.de/mike-michalowicz-pumpkin-plan/feed/ 0
Dein Weg zum Erfolg: der Pumpkin Plan https://inspirited.de/mike-michalowicz/ https://inspirited.de/mike-michalowicz/#respond Tue, 04 Sep 2018 10:00:11 +0000 https://inspirited.de/?p=1125

]]>
https://inspirited.de/mike-michalowicz/feed/ 0
Sei der Beste: Pumpkin Plan https://inspirited.de/mike-michalowicz-der-pumpkin-plan/ https://inspirited.de/mike-michalowicz-der-pumpkin-plan/#respond Tue, 21 Aug 2018 10:00:43 +0000 https://inspirited.de/?p=1116

]]>
https://inspirited.de/mike-michalowicz-der-pumpkin-plan/feed/ 0
Platz 1 für Mike Michalowicz https://inspirited.de/platz-1-fuer-mike-michalowicz/ https://inspirited.de/platz-1-fuer-mike-michalowicz/#respond Wed, 11 Jul 2018 08:35:26 +0000 https://inspirited.de/?p=1105 Auch wenn das Ranking des großen Online-Shops nicht vollständig objektiv ist, so sind wir doch extrem stolz darauf, dass „Profit First“ von Mike Michalowicz auf Platz 1 steht!

Profit First Bestseller #1

Und wenn Du Unterstützung beim Implementieren des Systems in Deinem Unternehmen benötigst, wende Dich an Benita Königbauer, Profit First Professional in Deutschland.

]]>
https://inspirited.de/platz-1-fuer-mike-michalowicz/feed/ 0
Sachbuch-Marketing – Grundlagen Teil 2 https://inspirited.de/sachbuch-marketing-grundlagen-teil-2/ https://inspirited.de/sachbuch-marketing-grundlagen-teil-2/#respond Mon, 09 Apr 2018 09:30:45 +0000 http://inspirited.de/?p=1053 Buchmarketing vs. Contentmarketing

In Teil 1 habe ich Dich hoffentlich zum Nachdenken anregen können: Erst wenn Du weißt, wen genau Du ansprechen möchtest, wie Deine Botschaft lautet und was Du selbst damit erreichen möchtest, kannst Du Dich gezielt daran begeben, Marketing für Dein Buch zu betreiben.

Wer einen guten Verlag als Publikationspartner gefunden hat, teilt sich mit ihm das Marketing.

Für Dich ist Dein Buch Teil eines Masterplans mit Blick auf Dein Contentmarketing, mit Blick auf Deinen Expertenstatus, für das Marketing Deines Gesamtangebots. Dein Buch fügt sich als ein Mosaiksteinchen in das Gesamtbild Deines Schaffens ein. Für Deinen Verlag ist Dein Buch ebenfalls ein Mosaiksteinchen – aber natürlich ein Steinchen in einem anderen Bild. Für den Verlag ist Dein Buch Teil des gesamten Verlagsprogramms. Es muss sich aus Verlagssicht dort einfügen – je besser es sich einfügt, desto besser können Synergien genutzt werden, desto besser laufen Absatz und Umsatz des gesamten Programms. Die individuellen Aktivitäten für Dein Buch sind also für den Verlag nur dann sinnvoll, wenn sie in die Gesamtaktivitäten für das ganze Programm passen.

Dein Verlag und Du, Ihr habt das gemeinsame Interesse, möglichst viele Bücher zu verkaufen – Du, um Deinen Status auszubauen, der Verlag, weil er vom Buchverkauf lebt. Lass Dich vom Verlag mit Werbemitteln versorgen und mache einen Plan, wie Du diese Werbemittel verteilen wirst. Wie viele Flyer oder Waschzettel kannst Du wirklich unter die Leute bringen? Bei welchen Adressaten ist es von Vorteil, wenn sie vom Verlag angesprochen werden – bei welchen ist es besser, wenn Du den Kontakt aufnimmst? Auf wie vielen Veranstaltungen bist Du präsent – als Teilnehmer oder Rednerin? Wie viele Menschen nehmen dort teil, und hast Du eine Möglichkeit, Deine Materialien auszulegen? Hast Du die Möglichkeit, Poster an Stellen aufzuhängen,
wo sie gesehen werden und Wirkung zeitigen können? Sind Deine Geschäftsräume dafür geeignet, hast Du Freunde, die Poster in ihrem Laden aufhängen würden (frage sie im Vorfeld: Schaufenster-Platz wird eifersüchtig gehütet!)? Hast Du (regelmäßige) Post-Aussendungen, denen Du Flyer oder Postkarten beilegen könntest?

Dies sind normale Wege des Buchmarketings, bei denen Dein Verlag Dich unterstützen kann. Dein Engagement ist durch nichts zu ersetzen, was der Verlag tut oder tun kann.

„King of Content“

Beim Contentmarketing bist Du nahezu allein gefragt. Es gibt bislang wenige Verlage, die den Inhalt ihrer Bücher auf unterschiedliche Weise aufbereitet für gezieltes Contentmarketing nutzen. Das liegt nicht daran, dass Verlage faul sind. Bei Verlagen gilt der Spruch: „Content is King“ – um zu unterstreichen, dass die Inhalte der Bücher das Eigentliche sind, was Verlage anbieten und verkaufen. Doch Du als Autor bist „King of Content“. Du hast nicht allein den Inhalt des Buches verfasst, der Inhalt des Buches ist Teil Deines gesamten Wissens, Deiner Expertise, und Du
kannst diese Inhalte in unterschiedlicher Form und Aufbereitung Deinen Kundinnen sinnvoll anbieten: als White Papers, Checklisten, im Coaching etc.

Doch auch Du solltest Dein Buch vermarkten. Dabei kannst Du Dich auf folgende Dinge konzentrieren:
• Rezensionen,
• Multiplikatoren,
• Dein Buch als Geschenk bzw. Visitenkarte und
• Dein Buch am originären „Point of Sale“ sowie
• Dich selbst als Autor.


Quelle: Schreib‘ Dich an die Spitze! Dein Buch für Deine Zielgruppe von Barbara Budrich

]]>
https://inspirited.de/sachbuch-marketing-grundlagen-teil-2/feed/ 0
Sachbuch-Marketing – Grundlagen Teil 1 https://inspirited.de/sachbuch-marketing-grundlagen-teil-1/ https://inspirited.de/sachbuch-marketing-grundlagen-teil-1/#comments Wed, 04 Apr 2018 15:11:29 +0000 http://inspirited.de/?p=1045 Das Murmeltier grüßt: Ich veröffentliche ein Buch. Sobald mein Buch lieferbar ist, starre ich auf die Absatzzahlen. Eigentlich müssten die ja nur so durchrattern. So schnell, dass ich die Anzeige wegen der hohen Geschwindigkeit nicht mehr erkennen kann. Stattdessen bin ich versucht, selbst ein Exemplar in meinem eigenen Shop zu bestellen, um sicher zu sein, dass das Buch wirklich lieferbar ist.

Für viele von uns Autorinnen und Autoren ist das eigene Buch Bestseller-Material. Sonst hätten wir uns wohl kaum die Mühe gemacht, die es kostet, ein Buch zu schreiben. Ich meine, wirklich bis zum bitteren Ende zu schreiben und dann die vielen, vielen Durchgänge zu akzeptieren, bis die Veröffentlichungsreife erreicht ist.

Wenn mein Buch kein Selbstläufer ist, was kann ich dann tun, damit es sich bewegt? (Und selbst wenn es ein Selbstläufer sein sollte, schaden diese Dinge auch nicht.)

Da mir diese Frage häufiger begegnet, gebe ich in dieser Blog-Reihe ein paar Tipps.

Es gibt ein paar einfache Dinge, die Du tun kannst, um Dir und Deinem Buch mehr Gewicht und Aufmerksamkeit zu Teil werden zu lassen.

Dein Ziel

Es gibt zwar eine Menge Aktivitäten, die Du für Dein Buch anstrengen kannst, aber nicht jede Aktivität ist gleich gut für jedes Ziel geeignet. Deshalb ist zunächst Deine Aufgabe, Dir ganz klar zu werden, was Du eigentlich erreichen möchtest. Hier ein paar Impulse dazu:

  1. Ich will durch Buchverkäufe reich werden.
  2. Ich will durch mein Buch berühmt werden.
  3. Ich möchte meine Zielgruppe auf mein Buch aufmerksam machen.
  4. Ich möchte das Buch nutzen, um mich als Experten bzw. als Expertin zu positionieren.

Ist Dein Ziel 1. oder 2., kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Bei 3. und 4. kommen wir ins Gespräch. Doch dazu musst Du erneut Fragen beantworten.

Deine Zielgruppe

Wer genau ist Deine Zielgruppe? Eines kann ich Dir versprechen: „Jeder“ ist keine Zielgruppen-Definition!

Kürzlich hatte ich eine Diskussion um ein großartiges Buchprojekt, eine Art Kinderbuch mit hohem Anspruch, das sich an „alle Eltern“ wenden sollte. Die Autorin war sauer, als ich ihr versuchte beizubringen, dass „alle Eltern“ keine Zielgruppen-Definition ist. „Eltern, die …“ kreist die Sache langsam ein. Und je genauer Deine Vorstellung von Deiner Zielgruppe ist, desto besser für alles: das Schreiben Deines Buches, das Vermarkten Deines Buches, Deine eigene Positionierung.

Denn hier ist gleich noch die nächste Aufgabe, die Du bewältigen musst, bevor Du ans Marketing gehen darfst:

Deine Positionierung

Als Experte oder Expertin für WAS genau möchtest Du wahrgenommen werden? Und wieder hilft „alles“ nicht weiter. Je klarer Du definieren kannst, mit wem Du ins Gespräch kommen möchtest und was Du ihnen anzubieten hast, desto leichter findest Du Deinen Markt. Und wenn Du weißt, wo Dein Markt ist, also, wo Du Deine Zielgruppe erreichst, desto exakter kannst Du Deine Nachricht platzieren, desto geringer sind die sogenannten „Streuverluste“.

Jedermann- (und -frau-) Aktionen

A propos Streuverluste: Natürlich gibt es trotz dieser Eingrenzungen wichtige Plattformen und Orte, an denen Du präsent sein solltest – immer vorausgesetzt, dass Deine Zielgruppe Dich dort wahrnimmt. Ein solcher Ort ist der große Online-Händler Amazon.

Die KollegInnen dort haben eine Reihe von Dingen eingeführt, die mittlerweile zum Standard geworden sind. Zwei – kostenlose – Dinge kann ich Dir in diesem Kontext empfehlen:

Amazon-Rezensionen

Deinem Buch helfen Besprechungen bei Amazon. Bitte Menschen, die das Buch gelesen haben, um eine kurze (oder auch längere) Besprechung auf Amazon. Leg einen Zettel in Dein Buch ein, wenn Du es verschenkst oder verschickst, auf dem Du darum bittest, dass der oder die LeserIn ein Feedback auf Amazon hinterlässt.

Amazon-Autorenseite

Gestalte Deinen Auftritt als Autor bzw. Autorin bei Amazon. Du kannst Dich dort als AutorIn anmelden (falls Du in einem Verlag veröffentlich hast: Der Verlag muss Deine Identität bestätigen: Du solltest die KollegInnen dort also im Vorfeld informieren und um Unterstützung bitten) und dann dort ein paar Informationen hinterlegen. Das erhöht das Profil ein bisschen und jedes bisschen hilft (hier meine Seite als Beispiel). (Das Anlegen der Seite ist nicht trivial – im Zweifel das Internet fragen, ob dort irgendwo eine Anleitung herumgeistert.)


In einem früheren Blog-Beitrag geht’s um Content-Marketing – das könnte auch hilfreich für Dich sein.

]]>
https://inspirited.de/sachbuch-marketing-grundlagen-teil-1/feed/ 1